WM 2022: Die Ko-Runde in Katar verspricht viele Highlight-Spiele - Starstube

WM 2022: Die Ko-Runde in Katar verspricht viele Highlight-Spiele

WM 2022: Die Ko-Runde in Katar verspricht viele Highlight-Spiele

Stand: 02.12.2022 22:24 Uhr

Die Vorrunde der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ist vorbei und nun beginnt die Ko-Phase mit dem Achtelfinale. Auf dem Weg zum Titel könnte es zahlreiche Klassiker-Duelle geben. Dabei hat der Turnierbaum Südamerikas Favoriten und die ganz großen europäischen Mannschaften voneinander getrennt. Das sind mögliche Konstellationen und die brisantesten Duelle auf dem Weg zum WM-Titel.

Highlights WM-Achtelfinale

Frankreich gegen Polen: Im Achtelfinale kommt es zum Duell der Top-Stürmer. Robert Lewandowski hat in der Gruppenphase sein erstes WM-Tor erzielt und hat Lust auf mehr. Für Kylian Mbappé ist das mittlerweile Routine. Der 23-Jährige hat bereits sieben Mal bei einer Weltmeisterschaft getroffen, allein drei dieser Tore erzielte er in Katar. Damit hatte er einen großen Anteil an der überzeugenden Gruppenphase der Franzosen.

  • Frankreich
    Pfeil rechts

  • Polen
    Pfeil rechts

Spanien gegen Marokko: Im Achtelfinale treffen die beiden nur durch die Straße von Gibraltar getrennten Nachbarstaaten Spanien und Marokko aufeinander. Mit Achraf Hakimi (ehemals Real Madrid), Torwart Bono und Stürmer Youssef En-Nesyri (beide FC Sevilla) kennen sich drei wichtige Säulen des Teams bestens mit dem spanischen Fußball aus. Mit den leidenschaftlichen Auftritten in der Gruppenphase hat sich Marokko den Einzug in das Achtelfinale verdient, nun will es mit dieser Einstellung auch gegen die Top-Favoriten Spaniens bestehen.

  • Spanien
    Pfeil rechts

  • Marokko
    Pfeil rechts

Mögliche Highlights WM-Viertelfinale

Niederlande gegen Argentinien: Im Viertelfinale könnte es zu einer Neuauflage des WM-Finales von 1978 kommen. Damals konnte sich Argentinien in der Verlängerung mit Toren von Mario Kempes und Daniel Bertoni durchsetzen. Diesmal werden wieder einmal alle Augen auf Lionel Messi gerichtet sein, der seine wohl letzte Chance auf den WM-Titel wahrnehmen möchte. Daran möchte ihn den niederländischen Trainer Louis van Gaal behindern. Sein Team gehörte in der Gruppenphase zu den souveränsten Mannschaften, ohne die ganz große Begeisterung hervorzurufen. Eine kontrollierte Offensive soll die Niederlande ins WM-Finale tragen.

  • Niederlande
    Pfeil rechts

  • Argentinien
    Pfeil rechts

England gegen Frankreich: Auf der anderen Seite des Turnierbaums könnte es im WM-Viertelfinale zu zwei Duellen zwischen europäischen Top-Mannschaften kommen. Spätestens bei dem Duell zwischen England und Frankreich würde einer der ganz großen Titelfavoriten aus dem Turnier fliegen.

  • England
    Pfeil rechts

  • Frankreich
    Pfeil rechts

Spanien gegen Portugal: Auf Spanien könnte im Viertelfinale mit Portugal gleich der nächste Nachbar warten. Keinen Gegner kennen die beiden Nationalmannschaften besser: Insgesamt 40 Mal trafen die beiden Länder aufeinander – für beide Teams ein Rekordwert. Geht man nach der Historie, wäre Spanien im 41. Duell der klaren Favorit. Portugal konnte gegen Spanien erst sechs Mal gewinnen.

  • Spanien
    Pfeil rechts

  • Portugal
    Pfeil rechts

Mögliche Highlights WM-Halbfinale

Argentinien gegen Brasilien: Deutsch haben die ewigen Rivalen aus Südamerika gegeneinander gespielt. Brasilien und Argentinien, das gab es in der Geschichte bereits 107 Mal – mit leichten Vorteilen für die Brasilianer (44 Siege, 23 Unentschieden, 40 Niederlagen).

  • Argentinien
    Pfeil rechts

  • Brasilien
    Pfeil rechts

Das Europa-Duell: Geht man von den zuvor erwähnten Viertelfinal-Begegnungen aus, dann kann es im anderen Ast des Turnierbaums nur zu einem hochkarätigen Halbfinale kommen mit zwei der folgenden Teams: Spanien, Frankreich, England, Portugal – wer Weltmeister werden will, muss im letzten Schritt vor dem Finale eine große Hürde überwinden.

.
#Die #KoRunde #Katar #verspricht #viele #HighlightSpiele