Microsoft-Aktie an der NASDAQ im Plus: Microsoft investiert offenbar Milliarden in Musk-Unternehmen OpenAI - Starstube

Microsoft-Aktie an der NASDAQ im Plus: Microsoft investiert offenbar Milliarden in Musk-Unternehmen OpenAI

ChatGPT: Microsoft-Aktie an der NASDAQ im Plus: Microsoft offenbar mit Milliardeninvestition in Musk-Unternehmen OpenAI

Der Software-Hersteller wolle zehn Milliarden Dollar in OpenAI investieren und sich damit 49 Prozent an dem Anbieter der Chatbot-Software ChatGPT sichern, berichtete die Webseite Semafor am Dienstag unter Berufung auf Insider. Damit würde das von Tesla-Chef Elon Musk mitgegründetes Unternehmen mit 29 Milliarden Dollar bewertet. An dem Deal beteiligten sich auch Wagniskapitalgeber. Microsoft wollte sich zu diesem Thema nicht äußern. OpenAI war für einen Kommentar zunächst nicht zu erreichen.

Zuvor hatte das Wall Street geschrieben, dass Investoren wie Thrive Capital oder Founders Fund über den Kauf von OpenAI-Anteilen verkauft und die Bewertung des KI-Spezialisten ebenfalls auf etwa 29 Milliarden Dollar beziffert.

ChatGPT ist eine Software, die eine Konversation mit einem Menschen simuliert. So können Nutzer Fragen eintippen, auf die das Programm in natürlicher Sprache antwortet. Es kann aber auch auf Grundlage einiger Eckpunkte eigene Texte erstellen. Derzeit steht ChatGPT für alle kostenlos zum Testen zur Verfügung.

Microsoft hatte 2019 bereits eine Milliarde Dollar in OpenAI investiert. Das Unternehmen arbeitet daran, die KI, die hinter ChatGPT steckt, in seine Suchmaschine Bing einzubinden.

Die KI-Software ChatGPT – Funktion und Einsatzgebiete

Die Softwarefirma OpenAI stellte Ende November ihren Chatbot ChatGPT vor. Das Programm soll beim Austausch von Textnachrichten eine Konversation wie mit einem echten Menschen ermöglichen. Allein in der ersten Woche nach Freischaltung des Programms hätte mehr als eine Million Nutzer ChatGPT ausprobiert, sagte OpenAI-Mitgründer und Firmenchef Sam Altman.

einige Fragen und Antworten zu ChatGPT:

Wem gehört OpenAI und welche Rolle spielt Elon Musk?

OpenAI wurde 2015 als gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungsorganisation vom Tesla- und Twitter-Chef Elon Musk sowie dem Technologie-Investor Sam Altman gegründet. Zu den Investoren zählt außerdem der PayPal-Mitgründer Peter Thiel. Im Jahr 2019 wurde ein gewinnorientierter Ableger gegründet, um externe Investitionen einzusammeln. Auch der Software-Konzern Microsoft sicherte sich Anteile an dem Unternehmen, dass bei der jüngsten Finanzierungsrunde Insidern mit 20 Milliarden Dollar bewertet wurde.

Musk verließ den Verwaltungsrat von OpenAI 2018, lobte ChatGPT auf Twitter allerdings als „erschreckend gut“. Allerdings kündigte er später an, den Zugriff von OpenAI auf die Datenbank des Kurznachrichtendienstes vorerst zu sperren. Er habe gerade erst erfahren, dass OpenAI die Daten nutzt, um die KI zu ausdrucken.

Wie funktioniert OpenAI?

OpenAI kann aufgrund von ChatGPT einen menschlichen Dialog simulieren, Nachfragen beantworten, Fehler eingestehen, falsche Annahmen revidieren und unangemessene Anfragen zurückweisen. Trainiert wurde die Künstliche Intelligenz nach der Methode „Reinforcement Learning from Human Feedback (RLHF)“. Dabei bewerten Menschen Schlussfolgerungen, die sterben Software zieht, um zukünftige Ergebnisse zu verbessern.

ChatGPT versucht Fragen von Nutzern zu verstehen und in einer schriftlichen Konversation so zu beantworten, wie es ein Mensch tut.

Wofür kann ChatGPT genutzt werden?

Mögliche Anwendungsbereiche für das Programm sind Digital-Marketing oder die Beantwortung von Kunden-Anfragen. Einige Nutzer haben ChatGPT sogar dafür genutzt, Software-Code auf Fehler zu prüfen.

Wo liegen die Probleme?

OpenAI hat eingeräumt, dass ChatGPT die Tendenz hat, „plausibel klingende, aber falsche oder sinnlose Antworten“ zu liefern. Die Behebung dieses Problems ist schwierig. Außerdem can by KI Vorurteile zu ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht oder Kultur weiterverbreitet Werden. Auch Google und Amazon hatten mit ethisch fragwürdigen Entscheidungen ihrer jeweiligen KI-Projekte zu kämpfen. Bei anderen Unternehmen mussten Menschen eingreifen, um ein durch die Software verursachtes Chaos einzudämmen.

Ist KI ein zukunftsträchtiges Feld?

Trotz aller Probleme bleibt Künstliche Intelligenz ein heißes Forschungsfeld. Wagniskapitalgeber pumpten 2021 rund 13 Milliarden Dollar in die Branche, rechnet der Datenanbieter Pitchbook vor. Zwischen Januar und Oktober 2022 seien noch einmal sechs Milliarden Dollar hinzugekommen.

Im NASDAQ-Handel gewinnt die Microsoft-Aktie zeitweise 0,85 Prozent auf 229,06 US-Dollar.

Bangalore (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Microsoft Corp.Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End-Produkte auf Microsoft Corp.

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten

Weitere News zum Thema Microsoft Corp.

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com, Peteri / Shutterstock.com

#MicrosoftAktie #der #NASDAQ #Microsoft #investiert #offenbar #Milliarden #MuskUnternehmen #OpenAI