Formel-1-Liveticker: Haas-Entscheidung erst nach Brasilien? - Starstube

Formel-1-Liveticker: Haas-Entscheidung erst nach Brasilien?

Formel-1-Liveticker: Haas-Entscheidung erst nach Brasilien?
13:40 Uhr

Fanfragen an George Russell

George Russell antwortete Fanfragen: Im Video erfährst du unter anderem, welchen Fakt er im Rennauto einem Außenstehenden am schwierigsten erklären kann und ob er Ananas auf Pizza essen würde. Und: Hat er eigentlich jetzt den „Goat Simulator“ mit Lando Norris und Alexander Albon gespielt?


13:17 Uhr

Gasly will Haas abfangen

Für Pierre Gasly steht derweil das vorletzte Rennen für AlphaTauri an, bevor er zu Alpine wechseln wird. Auch der Franzose hat noch sportliche Ziele, denn für sein Team geht es darum, Haas noch einzuholen, die einen Punkt vor AlphaTauri liegen. In Mexiko gab es zuletzt keine Punkte, auch wenn das Team nah dran war.

Gasly weiß, wie Erfolg in Brasilien geht, schließlich holte er hier 2019 seinen ersten Podestplatz. „Generell bin ich in Brasilien gut gefahren, und ich habe dort auch viele Fans“, sagt er. „Ich freue mich auf das Wochenende, auch wenn es in diesem Jahr überall etwas schwerer ist als in der abgelaufenen Saison.“

„Wir wissen, dass es komplizierter ist, um einen Platz in den Top 10 zu kämpfen, aber es ist nicht unmöglich. Wir werden versuchen, die Punkte zu holen, die wir brauchen, um vor Haas zu sein.“


12:50 Uhr

Regenrennen in Brasilien?

Erleben wir am Ende der Saison noch einmal einen wahren Formel-1-Kracher? Das Wetter könnte möglicherweise für etwas Chaos sorgen, denn die voraussichtlichen Vorhersagen könnten auf den ein oder anderen Regenguss hin.

Über das Wochenende könnt ihr die Wetterprognosen stets über unsere aktualisierten Wetternews im Blick behalten.


12:28 Uhr

Verrückt: F1-Demorunde auf dem Strip in Las Vegas!

Die Formel 1 war erstmals offiziell zu Gast in Las Vegas. Und is a Vorgeschmack darauf, wie das mit dem Grand Prix 2023 werden könnte.


Verrückt: F1-Demorunde auf dem Strip in Las Vegas!

Video wird geladen…

Die Formel 1 war erstmals offiziell zu Gast in Las Vegas. Und is a Vorgeschmack darauf, wie das mit dem Grand Prix 2023 werden könnte.

Weitere Formel-1-Videos


12:05 Uhr

Vettel: Noch zwei Rennen

Sebastian Vettel wird am Wochenende sein vorletztes Formel-1-Rennen fahren. Mit Brasilien steht dabei noch einmal ein Highlight für den Aston-Martin-Piloten auf dem Programm. Denn der Deutsche Reist mit guten Erinnerungen nach Sao Paulo: 2012 gewann er dort auf dramatische Weise seinen dritten WM-Titel.

„Es wird fantastisch sein, ein letztes Mal an diesem legendären Ort zu fahren“, sieht er voraus.

Doch ein Schaulaufen wird es für ihn nicht, denn sein Team kämpft noch um Platz sechs in der WM, auf den aktuell vier Punkte fehlen. „Während wir in Mexiko keine gute Leistung gezeigt haben, war unsere Form in letzter Zeit allgemein stark. Wir sind in der Konstrukteursmeisterschaft in Alfa Romeo und wir werden einem alles tun, um das Potenzial des Autos in diesen letzten beiden Rennen zu maximieren. Es ist eine schwierige Aufgabe, aber wir sind bereit dafür.“


11:51 Uhr

Formel-1-Champions mit Comeback

Passend dazu haben wir eine Fotostrecke mit Formel-1-Champions, die ein Comeback gewagt haben.


Fotostrecke: Formel-1-Champions, die ein Comeback wagen


11:22 Uhr

Häkkinen warnt Ricciardo vor Auszeit

Daniel Ricciardo wird 2023 sehr wahrscheinlich kein Formel-1-Cockpit haben, denkt aber schon an ein Comeback. Dafür würde er auch ein Jahr Auszeit in Kauf nehmen, doch Ex-Weltmeister Mika Häkkinen warnt ihn davor. „Aus Erfahrung weiß ich: If du einmal aus dem Sport raus bist, also du normalerweise nicht zurückkommen.“

Auch Häkkinen hatte sich nach 2001 zu einem Sabbatjahr entschlossen, merkte aber schnell, dass er kein Verlangen hat, zurückzukommen. Und tatsächlich kam der Finne auch nicht mehr zurück.

Zudem sieht er sich selbst damals in einer anderen Position: „Ich war schon zweimal Weltmeister und hatte meine Ziele erreicht“, sagt er gegenüber ‚The Race‘. „Bei Daniel ist das anders. Seine Performance war schlecht, und er geht nicht auf einem Hoch. Leute werden sich nicht sicher sein, ob er schnell genug ist.“


10:56 Uhr

Motorenfrist verlängert

Eigentlich hätte sich interessierte Motorenhersteller bis zum 15. Oktober 2022 für die Formel-1-Saison 2026 einschreiben müssen. Zunächst sah es danach aus, als würden Porsche und Audi als neuer Hersteller dazukommen. Audi hatte seinen Einstieg auch offiziell gemacht, doch nach Unstimmigkeiten mit Red Bull field der Porsche-Deal erst einmal durch.

Durch die verlängerte Einschreibefrist hat der Hersteller aber immer noch offiziell die Möglichkeit, sich für die Königsklasse zu melden. Bis zum 15. November, also am kommenden Dienstag, läuft die Frist.

„Es wurde nicht ohne Grund aufgeschoben, denn es gibt immer noch einige Elemente in Bezug auf die Verwaltung und die Vorschriften, die aufgeräumt werden müssen“, sagt Red-Bull-Teamchef Christian Horner dazu.

.
#Formel1Liveticker #HaasEntscheidung #erst #nach #Brasilien