Formel-1-Liveticker: Das zweite Training in Brasilien jetzt live! - Starstube

Formel-1-Liveticker: Das zweite Training in Brasilien jetzt live!

Formel-1-Liveticker: Das zweite Training in Brasilien jetzt live!
16:59 Uhr

FT2: Straße für Stroll

Der Kanadier wurde eben mit 81,6 km/h in der Boxengasse geblitzt. Erlaubt sind nur 80. Macht 200 Euro Strafe für das Team. Derweil hat sich Ocon mit einer 1:14.604 vor Russell auf P1 geschoben.

Aber noch einmal: Die nackten Zeiten sind hier eigentlich ganz wertlos.

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


16:53 Uhr

Soft oder Medium?

Auf der Strecke tut sich wenig, daher wollen wir uns einmal anhören, was Andreas Seidl eben im ‚ORF‘ zur Reifenwahl im Sprint gesagt hat. In FT2 gehe es darum, „einen Vergleich zu fahren zwischen den Soft- und den Mediumreifen.“

Der harte Reifen dürfte nämlich keine Option sein. „Wobei es natürlich hier einiges zu berücksichtigen gibt in der Analyse nach dieser Sitzung. Es ist Moment sehr warm, die Sonne ist draußen. Später wird es definitiv bewölkt sein“, erklärt Seidl.

„Gleichzeitig gibt es schon wieder ein relativ hohes Risiko, dass es wieder regnen könnte so wie gestern“, so der McLaren-Teamchef. Ich sag’s ganz ehrlich: Ich persönlich hätte nichts gegen etwas Regen im Sprint!

Könnte die Sache deutlich spannender machen …


16:43 Uhr

FT2: Zeiten

Russell führt aktuell mit einer 1:14.916. Das ist deutlich langsamer als gestern, als Perez in FT1 mit einer 1:11.853 der schnellste Mann war. Im Qualifying haben wir in Q2, als die Strecke trocken war, sogar 1:10er-Zeiten gesehen.

Hintergrund ist, dass die Fahrer natürlich jetzt nur noch Longruns fahren, um für Sprint und Rennen zu üben. Auf eine schnelle Runde zu gehen ergibt keinen Sinn, weil das Qualifying eben schon vorbei ist.

Für die Zuschauer ist das natürlich nicht spannend. Latifi war gerade einmal kurz neben der Strecke, konnte aber weiterfahren.

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


16:32 Uhr

FT2: Kein Regen

Die Session läuft – und zwar im Trockenen. Zur Erinnerung: Weil das Qualifying bereits gestern stattgefunden hat, darf am Set-up nicht mehr viel verändert werden. Der Wert dieser Session ist auch überschaubar.

Trotzdem fahren neun Piloten gleich mal auf die Strecke. Ein bisschen kann man eben immer lernen!

Alle aktuellen Informationen im Session-Liveticker abrufen!


15:32 Uhr

ANZEIGE: Der Brasilien-Grand-Prix live auf Sky!

In weniger als einer Stunde beginnt das zweite Training in Brasilien. Und auf Sky bist Du natürlich wieder live dabei! Auch an diesem Wochenende bekommst Du alle Sessions inklusive Sprint am heutigen Abend live direkt zu Dir nach Hause.

Hol dir jetzt das Sportpaket und erlebe alle Formel-1-Rennen bis zum Saisonfinale in Abu Dhabi ohne Werbeunterbrechung und dazu weiteren Spitzensport wie Fußball, Tennis oder Handball.

Hier informieren!


15:27 Uhr

Apropos Regen…

Für Ferrari kam der im Qualifying gestern bekanntlich einige Minuten zu spät. Leclercs ganzes Drama am Freitag is hier noch einmal in einer Minute zusammengefasst …


15:22 Uhr

Wetter

Eine der spannendsten Fragen lautet heute: Kommt der Regen wieder? Tatsächlich war die Strecke am Morgen noch etwas nass, wie diese Aufnahme beweist. Inzwischen ist die Piste allerdings abgetrocknet.

Das heißt aber natürlich nicht, dass der Sprint auch wirklich im Trockenen stattfinden wird! Denn auch heute sind Niederschläge in Brasilien nicht ausgeschlossen. Wir behalten das wie immer im Auge.


15:13 Uhr

Haas stellt neuen Rekord auf

142 Rennen musste Haas bis zur ersten Pole in der Formel 1 warten. Das ist ein neuer Rekord – und zwar mit Abstand! Denn die alte Bestmarke hatte BAR mit „nur“ 87 Rennen bis zur ersten Poleposition gehalten.

Haas ist damit das erste Formel-1-Team, das nach mehr als 100 Rennen, doch noch eine Pole geholt hat! Die komplette Liste gibt es hier:


15:03 Uhr

Sprintformat

Zum Abschluss der PK geht es noch einmal um das Sprintformat und mögliche Änderungen, um es noch attraktiver zu machen. „Es hat meine Erwartungen übertroffen“, sagt Szafnauer über das Format.

Das ganze Wochenende sei beim Sprintformat „besser und unterhaltsamer“, so Szafnauer, der ergänzt, dass FT2 die einzige Session sei, die aktuell nicht wirklich bedeutsam sei.

Steiner wiederholt in diesem Zusammenhang noch einmal seinen Vorschlag, stattdessen ein zweites Qualifying auszutragen. Damit endet die PK auch, und in weniger als 1,5 Stunden steht dann besagtes FT2 an.


14:59 Uhr

Haas: Entscheidung ist bereits gefallen

Wir haben noch einmal nachgefragt und wollten von Steiner wissen, ob die Entscheidung im Voraussichtlich auf den zweiten Fahrer bereits gefallen sei und es jetzt nur noch darum gehe, vereinbarte Dinge und solche Sachen zu klären.

Das bestätigte Steiner. Es gehe jetzt nur noch darum, „Details“ zu regeln. Heißt: Mick Schumachers Ergebnisse sind jetzt eigentlich völlig egal, denn die Entscheidung ist bereits gefallen! Wie auch immer die aussehen …


14:53 Uhr

Steiner: Neue Regeln ein Erfolg

Der Haas-Teamchef zieht nach dem ersten Jahr der neuen Formel-1-Regeln ein positives Fazit. Die neuen Finanzregeln hätten ihren Zweck erfüllt. Die Teams seien enger zusammen und in diesem Jahr hätten alle zehn Teams gepunktet.

Auch beim Technischen Reglement sei man „auf dem richtigen Weg“, denn die Rennen seien besser gewesen. Es geht allerdings immer noch etwas besser. Auch Seidl und Szafnauer äußern sich insgesamt positiv.


14:47 Uhr

Gasly getestet für Alpin

Szafnauer bestätigt nicht nur, dass Oscar Piastri in der Tat für McLaren testen darf. Darüber hatten wir ja vorhin schon berichtet. Er verrät außerdem, dass umgekehrt auch Pierre Gasly in Abu Dhabi für Alpine testen wird.

Das war bisher offiziell noch nicht bestätigt. Auch Red Bull hat dem Franzosen auch wohl die Freigabe erteilt.


14:41 Uhr

Steiner: Entscheidung nächste Woche

Und noch eine spannende Aussage von Steiner. Der Haas-Teamchef verrät, dass der zweite Fahrer in der kommenden Woche erwartet werden soll. Auf einen genauen Tag möchte er sich zwar nicht festlegen.

Aber die Entscheidung soll auf jeden Fall in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.


14:39 Uhr

Steiner: Magnussen „entspannter“ als früher

Zu Beginn von Teil 2 spricht Steiner noch einmal über die erste Pole für Haas gestern. „Hoffentlich nicht die letzte“, grinst er und sagt über Teambesitzer Gene Haas: „Ich denke, er hat in der Nacht gut geschlafen!“

Das ganze Team hat die Pole verdient. Er verrät allerdings auch, dass Magnussen nach der Sommerpause etwas geschwächelt habe. Und die Gründe dafür kenne man nicht. 2023 will man da konstanter werden.

Das Jahr Formel-1-Auszeit habe Magnussen aber grundsätzlich gutgetan. Er sei jetzt viel „entspannter“ als vorher.


14:34 Uhr

McCullough: Aston Martin kein WM-Kandidat

Fernando Alonso will noch einmal Weltmeister werden. Doch hat er mit Aston Martin die Chance dazu? McCullough stellt klar, dass das zumindest 2023 noch nicht der Herbst sein werde. „Das wird nicht passieren“, winkt er ab.

Alonso mache sich da aber auch keine Illusionen. „Er ist auch realistisch“, betont McCullough. Und der WM-Titel ist für Aston Martin zwar ein Ziel – aber eben kein kurzfristiges. Damit endet Teil 1 der PK auch.


14:26 Uhr

Sehen Sie bald alle Autos gleich aus?

Zu Beginn des Jahres sahen wir viele verschiedene Lösungen an den Autos. Doch langsam kristallisiert sich heraus, dass manche Ideen besser als andere sind. Besteht daher die Gefahr, dass bald alle Autos gleich aussehen?

„Ich wäre überrascht, wenn nicht mehr und mehr Autos in die gleiche Richtung gehen. Das kann man nicht vermeiden“, sagt Demaison, der erklärt, Red Bull sei der Maßstab und damit ein Vorbild für die anderen Teams.

Monaghan sieht es etwas anders aus. Er erinnert sich daran, dass es zwischen dem Red Bull und dem Ferrari zum Beispiel noch immer große Unterschiede gebe. Er sieht daher nicht die Gefahr, dass alle zehn Teams die gleiche Richtung einschlagen.

#Formel1Liveticker #Das #zweite #Training #Brasilien #jetzt #live